baellebad-online.de Hero

Beliebte Bällebäder aus unserem Bällebad Shop

-6%
Ursprünglicher Preis war: 80,69 €Aktueller Preis ist: 74,99 €.
-6%
Ursprünglicher Preis war: 80,69 €Aktueller Preis ist: 74,99 €.
-6%
Ursprünglicher Preis war: 80,69 €Aktueller Preis ist: 74,99 €.
-10%
Ursprünglicher Preis war: 39,99 €Aktueller Preis ist: 19,95 €.

Die besten und beliebtesten Bällebäder

Bällebad Grau

In der Kategorie "Bällebad Grau" präsentieren wir Ihnen beliebte Bällebäder in Hellgrau, Mittelgrau und Dunkelgrau....

Schaumstoff Bällebad

Ein Schaumstoff Bällebad hat den schlagenden Vorteil, dass der Stoff weicher ist als bei Bällebädern...

Bällebad mit Rutsche

Ein Bällebad mit Rutsche verspricht doppelten Spaß für Ihre Kids. Im Bällebad kann nach Herzenslust...

Bällebad mit Tunnel

Ein Bällebad mit Tunnel vervielfältigt den Spaß, den Ihr Nachwuchs mit einem Bällebad haben kann....

Bällebad Jungs

Im Bällebad Jungs kann sich Ihr Sohn nach Herzenslust austoben und ganz nebenbei auch noch...

Bällebad Mädchen

Viele Mädchen lieben Pink und träumen davon, eine Prinzessin zu sein. Mit einem Bällebad Mädchen...

Bällebad eckig

Eckige Bällebäder gibt es in der Form eines Quadrates oder eines Rechtecks. Gerade wenn Ihr...

Bällebad Rund

Wenn Sie sich ein rundes Bällebad zulegen wollen, dann haben Sie die Qual der Wahl....

Bälle für Bällebad

Bälle sind die wichtigste Zutat für das Bällebad. Mit den Bällen können Sie Ihr Bällebad...

Bällebad ohne Bälle

Ein Bällebad ohne Bälle, das ist das Bällebad für Individualisten. Beim Kauf eines Bällepools ohne...

Bällebad XXL

Ein Bällebad XXL ist ein extra großes Bällebad in Übergroße. Es lädt nicht nur Ihr...

Bällebad Blau

Wenn Sie sich ein blaues Bällebad zulegen wollen, dann haben sie die Auswahl zwischen verschiedenen...

Hier finden Sie das richtige Bällebad

Ein Bällebad ist ein tolles Spielzeug für Ihre Kleinen. Schon Babys ab 6 Monaten können in Bällebädern spielen. Die Bällebäder für die ganz Kleinen sind meist aus Schaumstoff und dadurch besonders weich. Das verringert die Verletzungsgefahr sehr. Aber nicht nur die ganz kleinen Kids haben großen Spaß mit den bunten Bällen, auch ältere Kinder lieben es, in das bunte Bällemeer einzutauchen.

Und ganz nebenbei kann Ihr Sohn oder Ihre Tochter im Bällebad für Jungs oder Bällebad für Mädchen auch noch die eigenen Fähigkeiten trainieren. Denn wer sich im Bällebad bewegen will, trainiert seine motorischen Fähigkeiten. Und wer Bälle greifen und werfen will, muss seine Bewegungsabläufe koordinieren. Aber in erster Linie ist das Spiel mit dem Bällebad ein großer Spaß für Klein und Groß. Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen die besten Bällebäder für Kinder vor.

Spaß & Lernen in einem mit dem Bällebad

Baden kann man nicht nur im Wasser, sondern auch in vielen bunten Bällen. Dass das richtig Spaß machen kann, sehen Sie, wenn Ihre Kids in einem Bällebad herum toben. Aber ein Bällebad sorgt nicht nur für vergnüglichen Spielspaß bei den Kids, sondern fördert auch ihre Entwicklung auf verschiedensten Ebenen.

Was ist ein Bällebad?

Ganz vereinfacht ausgedrückt ist ein Bällebad ein Behälter, der mit vielen Bällen gefüllt ist. Die Kinder können sich in die Bälle stürzen, darin eintauchen, sich verstecken, in den Bällen herumwühlen und mit den Bällen spielen. Die Behälter für die Bälle können rund oder eckig sein. Sie können die Form von Zelten haben oder die von Planschbecken. Sie können mit Tunneln verbunden werden oder zum Beispiel mit einer Rutsche kombiniert werden. Der Fantasie für den Aufbau und die Zusammenstellung eines Bällebads sind keine Grenzen gesetzt. Auch bei der Farbauswahl für ein Bällebad und für die dazugehörigen Bälle haben Sie die Qual der Wahl und finden ganz bestimmt die Farbzusammenstellung, die Ihnen und Ihrem Kind am besten gefällt.

Ab welchem Alter ist ein Bällebad geeignet?

Im Handel gibt es Bällebäder schon für Kleinkinder ab 6 Monaten. Im Alter von rund 3-5 Monaten fangen Babys in der Regel mit den ersten Greifversuchen an. Meist ist ein Kleinkind mit 18 Monaten in der Lage, einen Ball zu greifen und zu werfen. Ein Baby Bällebad ist hier genau die richtige Wahl.

Aber Bällebäder bringen den Kleinen auch Spaß, wenn sie in den Bällen nur „baden“ und herumwühlen können. Und auch Grundschulkinder können sich durchaus noch dafür begeistern, in ein Meer aus bunten Bällen einzutauchen und damit zu spielen.
Wichtig ist nicht nur das Alter ihres Kindes, sondern auch dessen persönlicher Entwicklungsstand. Den können Sie selbst am besten einschätzen. Aber in jedem Fall sollten Sie die Altersangabe des jeweiligen Herstellers beachten.

Bällebad Funktion

Was fördert ein Bällebad?

In einem Bällebad kann Ihre Tochter oder Ihr Sohn sich prima austoben und auspowern. Neben dem Spielspaß wird aber die Entwicklung der Kinder im Bällebad auch gefördert. An erster Stelle steht hier die Förderung der Motorik. Damit sie sich in den Bällen bewegen können, müssen die Kleinen die Balance halten. Das ist gut für das Trainieren der motorischen Fähigkeiten. Auch durch das Greifen und Werfen der Bälle wird die Motorik trainiert.

Ein Bällebad kann aber auch zur Steigerung der Konzentration nützlich sein. Denn wenn die Kleinen zum Beispiel Bälle derselben Farbe heraussuchen sollen, müssen sie sich auf die einzelnen Farben fokussieren. Und für die älteren Kids, die schon ein bisschen Rechnen können, kann auch das im Bällebad trainiert werden.

Welche Größe sollten das Bällebad und die Bälle haben?

Die Größe des Bällebades hängt in erster Linie natürlich davon ab, wie viel Platz Sie zur Verfügung haben. Auch das Alter des Kindes sollte eine Rolle spielen. Ein Kleinkind, das 6 Monate alt ist, wird sich möglicherweise in einem großen XXL Bällebad mit Rutsche verloren fühlen, in dem Kindergartenkinder herumtoben können. Bällebäder für die ganz Kleinen gibt es mit Durchmessern von 90 oder 100 cm. Im Angebot sind auch Bällebäder mit Durchmessern von 115 oder 120 cm.

Eine dreiteilige Spiel-Landschaft für Kinder von 1 bis 5 Jahren, die aus einem Pool, einem Bällebad mit Tunnel und einer Zeltpyramide besteht, hat beispielsweise die Maße 300 x 90 x 120 cm.

Auch die Bällebad Bälle gibt es in unterschiedlichen Größen. Gängige Größen sind Bälle mit einem Durchmesser von 5,5 bis 8 cm. Besonders bei den ganz Kleinen müssen Sie auf die Größe der Bälle achten. Sie dürfen nicht so klein sein, dass die Kinder sie verschlucken können. Empfohlen wird hier meist eine Mindestgröße von 5,5 cm.

Wie viele Bälle passen in ein Bällebad?

Das ist logischerweise davon abhängig, wie groß das Bällebad ist und wie groß die einzelnen Bälle sind. Bei vielen Bällebädern sind die Bälle im Lieferumfang enthalten. Viele Käufer berichten aber, dass sie oft mehr als die gelieferten Bälle brauchen, um das Bällebad richtig zu füllen. Sie können selbstverständlich auch ein Bällebad ohne Bälle kaufen und die Bälle Ihrer Wahl separat dazu erwerben.

Die meisten Hersteller geben Mengenangaben für die benötigten Bälle ab. Hier ein ungefährer Richtwert, damit Sie sich das besser vorstellen können: für ein rundes Bällebad mit einem Durchmesser von rund 120 cm brauchen Sie in etwa 500 Bälle, die einen Durchmesser von 6 cm haben. Bei dem genannten Beispiel haben Sie eine Füllhöhe von rund 20 cm. Das reicht für die ganz Kleinen. Ein eckiges Bällebad bietet aufgrund der breiteren Fläche natürlich noch etwas mehr Volumen zum Befüllen. Wenn Ihre Tochter oder ihr Sohn schon älter sind und sie das Bällebad höher befüllen wollen, dann können sie die benötigte Menge an Bällen hochrechnen.

Wie reinigt man ein Bällebad?

Hygiene ist bei einem Bällebad ganz wichtig. Denn gerade die ganz Kleinen stecken die Bälle auch gerne mal in den Mund. Achten Sie deshalb beim Kauf darauf, dass die Bälle möglichst waschbar sind. Denn wenn Sie 500 Bälle einzeln abwischen wollen, sitzen Sie da ziemlich lange dran. Waschbare Bälle können Sie in einem Wäschesack packen und ganz einfach in der Waschmaschine waschen.

Das Bällebad selber kann in der Regel mit Wasser und einem milden Reinigungsmittel gesäubert werden. Wenn Sie ein Modell aus Schaumstoff kaufen wollen, dann sollten Sie darauf achten, dass der Bezug abziehbar und waschbar ist.

Was kostet ein Bällebad?

Das kommt auf die Größe und auf das Zubehör an. Einfache Modelle ohne Bälle im Lieferumfang sind schon für rund 10 Euro zu haben. Ein Schaumstoff Bällebad mit einem Durchmesser von 90 cm und 200 Bällen im Lieferumfang und in guter Qualität kostet rund 70 Euro. Wenn Sie sich für eine Bällebad-Landschaft mit unterschiedlichen Schaummodulen entscheiden, dann sind Sie schnell mit 100 Euro und mehr dabei.

Welches Bällebad ist wirklich gut?

Bislang gibt es leider noch keine Testergebnisse von Stiftung Warentest oder Ökotest. Einige Bälle haben jedoch ein TÜV-Siegel.

Woran erkenne ich das beste Bällebad?

Wenn Sie sich auf Internetplattformen die Bewertungen anderer Käufer ansehen, dann können Sie sich schon einen guten Eindruck von der Qualität des jeweiligen Bällebads verschaffen. Natürlich sind Bewertungen von 200 Käufern aussagekräftiger als Bewertungen von nur 5 Kunden. Auf vielen Vergleichsportalen für Bällebäder ist das Kiddymoon Bällebad auf den vorderen Plätzen. Für den kleineren Geldbeutel wird auch das Likorlove Kinder Bällebad oft gut bewertet.